Ein Teil des Auspuffsystemsf

Der Katalysator hat eine Reihe von Steckverbindern in seiner Nähe. Sie liegen vor und nach ihm. Zwischen ihnen ist auch der Stecker für die Lambda-Sonde bzw. den Lambda-Sensor. Für den Betrieb des modernen Katalysators ist diese Verbindung notwendig. Der Katalysator kann nur mit dem richtigen Verhältnis zwischen Luft und Abgasen arbeiten. Das Verhältnis dazwischen wird mit Lambda-Sonde gemessen. Sie steuert den Betrieb des Injektor-Systems und sorgt immer für das korrekte Luft- und Abgasverhältnis.

Der Katalysator hat keine besonders limitierte Lebensdauer. Trotzdem muss seiner Zustand hin und wieder nach eine bestimmte Zahl von zurückgelegten Kilometer kontrolliert werden. Gewöhnlich muss er gewechselt sein wegen er durchbrennt, der Verstopfung, mechanischen Schaden usw. 

Haltbare Autoanlagen

Der Katalysator ist aus keramischen Waben, metallische Folie oder sehr dickes Gitter von Kanälen zusammengesetzt
Der Katalysator hat keine besonders limitierte Lebensdauer

Für Katalysatoren ist es bekannt, dass sie keine speziell komplizierte Anlagen sind. Infolgedessen brauchen sie keine Wartung oder Reparaturen. Trotzdem können solche Anlagen am öftesten wegen hohen Temperaturen und weil sie unter dem Auto, bzw. nahe zu dem Boden montiert sind, beschädigt werden.

Ähnliche Beiträge: